Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Webseiten-Werkzeuge


Einladung zum Sondierungstreffen „Zirkustiere in Halle“

Werte Tierfreunde,

im November haben hallesche Aktive verschiedener Organisationen zwei Protestaktionen gegen Zirkus Voyage auf dem Gelände vor der Eissporthalle veranstaltet (http://hallespektrum.de/nachrichten/vermischtes/tierschuetzer-protestieren-gegen-circus-voyage-auftritt-in-halle/18201/, http://vegan-in-halle.de/wiki/doku.php?id=blog:2012:11:97). Diese Aktionen richteten sich gegen die Tierhaltung des Zirkus, dabei haben wir uns unter anderem auf eine Strafanzeige von PETA gestützt, die dem Zirkus mehrere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz vorwirft. So werden dem Zirkus mehrere ungeklärte Tode von Giraffen und Elefanten vorgeworfen. Auch seien die Gehege und das Wasserbassin für das Nilpferd zu klein, um eine annähernd artgerechte Haltung zu gewährleisten. Siehe auch den Artikel über die Elefantendame Mausi die im Dezember verstorben ist (http://www.peta.de/rettetmausi).

Nun wollen wir die Stadt dazu bewegen ein Auftrittsverbot solcher Zirkusse in Halle auszusprechen. Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Städten und ein paar Länder die Zirkusse mit Tieren oder zumindest mit Wildtieren verbieten (http://www.peta.de/web/verbote_der.2105.html).

Wir wollen uns mit euch zusammensetzen und gemeinsam überlegen wie wir das erreichen können. Also laden wir euch, Organisationen aber auch Einzelpersonen, zum ersten „Sondierungstreffen“ am 11. Februar, ab 18 Uhr, in die Goldene Rose (Rannische Straße 19) ein.

Über Rückmeldungen und natürlich auch Erscheinen an dem Abend würden wir uns freuen.

Viele Grüße
Kristjan von Vegan in Halle