Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Webseiten-Werkzeuge


Frühlingsfest am 24. März 2013

Damit der Frühling endlich bemerkt, dass er längst überfällig ist, wollen wir ihn - zusammen mit den anderen in der „Goldenen Rose“ tätigen Initiativen - am Sonntag mit geballten Aktivitäten hervorlocken:

Ab 11 Uhr:

  • Vegane Brotaufstriche selbst herstellen.
  • Lecker essen vom Buffet der „Tomatenpiraten“ und von „Vegan-in-Halle“.
  • Tanzschritte üben mit „Gehupft wie Gesprungen“ und „Capoeira“.
  • Mit „Essbarer Waldgarten Halle e. V.“ und „Stadtgarten Glaucha“ Gemüse- und Blumensamen tauschen, in TetraPak-Töpfchen anzüchten und mitnehmen.
  • Mit Führungen durch das Haus Spannendes zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der „Goldenen Rose“ erfahren.
  • Workshops zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation“ und Filmvorführungen mit Transition-Town
  • „Bildung inklusive“ informiert über sein Kita-Schul-Gründungsprojekt.

Ab 15 Uhr:

  • Mit den Folk-Tänzern von „Gehupft wie Gesprungen“ die am Vormittag geübten Tanzschritte ausprobieren.

Ab 18 Uhr:

  • Capoeira führt tolle Tänze vor!

Für jeden ist etwas dabei, also nicht verpassen!

Wo? —> Gaststätte „Goldene Rose“, Rannische Str. 19, 06108 Halle