Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Webseiten-Werkzeuge


Impressionen vom veganen Sonntag

Zusammen mit den Tomatenpiraten waren wir, Vegan in Halle, beim veganen Sonntag am Peißnitzhaus am 18. August 2013. Von der Gastronomie vor Ort selbst gab es vegane Vürstchen, Maiskolben, veganen Leberkäse und eine Gemüsepfanne.

Ergänzend dazu gab es von uns Soja-Burger vom Grill, Süßes (Kürbisplätzchen, Brownies, Nussecken, Johannisbeer-Pudding-Steuselkuchen, Schokomuffins teils mit Johannisbeerfüllung, Karottenkuchen, Schoko-Kirsch-Kuchen, Donauwelle, Pflaumenkuchen, Schokolade), Früchte (frische Brombeeren, Pflaumen und getrocknete Apfelringe), Salate und Paella für den herzhaften Appetit (Gemüse-Paella, Nudelsalat, Reissalat, Bohnensalat, Libanesischen Kartoffelsalat und Bohnen-Couscous-Salat). Natürlich hat auch ein Infotisch nicht gefehlt.

Trotz des unbeständigen Wetters haben viele Besucher zu uns gefunden. Manche sind sogar gezielt wegen des veganen Tages erschienen! :-) Andere waren anfangs skeptisch, haben sich aber, nachdem sie probiert haben, dann doch sehr postitiv geäußert.

Unsere Einnahmen haben wir dem Peißnitzhaus-Verein (www.peissnitzhaus.de) gespendet - nach den vielen Schäden durch das Hochwasser nur ein kleiner Beitrag.

Vielen Dank an die vielen Helfer_innen, Gäste und das Gastronomie-Team vom Peißnitzhaus!