Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Webseiten-Werkzeuge


Veganer Kaffeeklatsch vom Oktober 2014

Nach der Sommerpause war es am Sonntag wieder soweit. Vegan in Halle lud ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen in die Goldene Rose ein. Auch dieses Mal gab es wieder viel zu essen. Besonders der Apfel schien es den fleißigen Bäckern angetan zu haben. So gab es Apfelkuchen, Apfelstrudel, Apfel-Zimt-Schnecken und Äpfel pur. Aber auch andere Speisen fanden ihren Weg in die Rose. So konnte außerdem folgendes serviert werden: eine glutenfreie Kokos-Kirsch-Tofu-Cremetorte, eine glutenfreie Rohkost-Zimt-Cashew-Torte, glutenfreien Mohnkuchen, Donuts, Brot mit Spinat-Walnuss-Aufstrich oder Paprikaaufstrich (auch glutenfrei) und noch einiges mehr. Ein bisschen davon könnt ihr unten auf den Bildern entdecken.

Beim Vortrag und der anschließenden Gesprächsrunde, die immer parallel zum Kaffeeklatsch stattfinden, ging es um das Thema „Veganismus und Nachhaltigkeit“. Die ReferentInnen Ann-Sophie und Marc-David sprachen dabei über ökologische und soziale Probleme des Konsums tierischer Produkte und welche Chancen der Veganismus zur Lösung dieser Probleme bieten kann. Mit rund zehn Personen war der Vortrag gut besucht und auch an der anschließenden Diskussion gab es anregende Gespräche.

Insgesamt war es wieder einmal ein gelungener Kaffeeklatsch, bei dem auch viele neue Gesichter zu sehen waren und man viele nette Gespräche führen konnte.