Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Vegan in Halle

Veganes Leben und Tierrechtsbewegung in Halle (Saale)

Webseiten-Werkzeuge


Infostand zum Thema Massentierhaltung

Mit einem Informationsstand zu den Auswirkungen der Massentierhaltung haben wir gestern, am 10. März 2018, als ProVeg Halle unsere erste öffentliche Aktion als Regionalgruppe von ProVeg Deutschland durchgeführt. Neben interessanten Gesprächen und Informationen zu Alternativen, die die pflanzenbasierte Lebensweise bietet, haben wir die Passant*innen auch zum Probieren veganer Kuchen eingeladen. :-)

Über 1.000 Tiere isst der durchschnittliche Bundesbürger im Lauf seines Lebens, die meisten davon stammen aus Betrieben der Massentierhaltung. Dabei wird den Tieren die Ausübung grundlegender Bedürfnisse und natürlicher Verhaltensweisen vorenthalten. Wir machen uns stark für tierleidfreie Alternativen!

Mehr Infos zum Thema gibt es auch auf der Seite von ProVeg Deutschland: https://vebu.de/tiere-umwelt/massentierhaltung-ausbeutung-von-tieren/

Vielen Dank an die vielen Helfer*innen, die aktiv am Stand geholfen, Gespräche geführt und Kuchen gebacken haben! Wir freuen uns auf ein weiterhin sehr aktives Jahr 2018.

Heute, am 11. März, geht es direkt weiter mit der nächsten Veranstaltung. Um 15 Uhr beginnt unser Veganer Kaffeeklatsch in der Goldenen Rose. Im Rahmen des Kaffeeklatsches wird es auch eine Buchvorstellung geben: 'Das sozialistische Tier' mit Dr. Anett Laue. Kommt vorbei und genießt mit uns den Sonntag.