Support für das Klimacamp Ost und Aufruf zum Klimastreik am 25.09.

Ihr habt es bestimmt schon am Hallmarkt entdeckt – die Ortsgruppe Fridays For Future Halle harrt dort seit 15.08.2020 aus und fordert Politiker*innen auf, ihre Strategien in der Klimapolitik endlich nach der Faktenlage der Klimakrise auszurichten und sich nicht weiter an Aufschüben oder gar wirtschaftlichen Interessen abzuarbeiten. Wir unterstützen diese Forderungen und sprechen an dieser Stelle mal ein großes Dankeschön für das Engagement und das Durchhaltevermögen der fff-Halle Gruppe aus! Mit dem @klimacamp.ost (Accounts bei Instagram und Twitter) schaffen sie eine Anlaufstelle für alle interessierten und zum Dialog bereiten Menschen. Es wird ein wechselndes Programm angeboten zB Aktionsworkshops, Vorträge und gemeinsames Kochen.

Wir haben am Dienstag, dem 1. September auch mal in Camp vorbeigeschaut und ein offenes Planungstreffen abgehalten. Zu unserer Freude waren drei neue Interessierte dabei, die teils über persönliche Kontakte, teils über unsere Social Media Kanäle von uns erfahren haben. Dort informieren wir auch rechtzeitig über alle Termine und Veranstaltungen. Die Atmosphäre im Camp war entspannt und wir waren alle etwas ehrfürchtig, weil die Aktivist*innen auch bei den nun wieder kälter werdenden Temperaturen Tag und Nacht vor Ort sind. Ihr könnt sie untersützen, indem ihr ab und zu mal vorbeischaut und z.B. Essen und trinken vorbeibringt oder einfach nur Gesellschaft leistet!

Den größten und wichtigsten Support können wir alle wieder am 25.09. leisten – dann wird es den nächsten großen Klimastreik geben. Wir unterstützen die Proteste und rufen alle in Halle dazu auf. Mehr Infos gibt es auf den Kanälen von FFF Halle.

Bildquelle: FridaysForFuture Halle